Enger Austausch mit der chemischen Industrie

 

Verpackungsspezialisten der führenden Chemiehersteller zu Gast bei Kunert Wellpappe in Bad Neustadt

VCI - Verband der Chemischen Industrie

Bad Neustadt a.d. Saale, 21.03.2016 Der Arbeitskreis Standardisierung des Verbands der Chemischen Industrie (VCI) führte im Frühjahr 2016 eine zweitägige Arbeitstagung im Werksgelände der Kunert Wellpappe durch.

Zur Veranstaltung wurden die Verbandsmitglieder vom Geschäftsführer Mathias Kunert nach Bad Neustadt eingeladen. Um den Gästen das Entstehen der Verpackung näher zu bringen, gab es eine ausführliche Werksbesichtigung. Am Ende der Veranstaltung waren alle Teilnehmer von der Gastfreundschaft von Kunert Wellpappe sehr positiv angetan.

Gruppenbild - Arbeitskreis Standardisierung

Passend zum Veranstaltungsort waren die innovativen Verpackungslösungen das Top-Thema der Tagung. Hierzu gab es im Werk Bad Neustadt einen intensiven Austausch unter Experten. Darunter waren die Verpackungsspezialisten von Global Players wie BASF, Lanxess, Evonik, Clariant, Covestro, Honeywell, Basell, Grace, Bayer, Wacker Chemie und Merck.

 

Kunert Wellpappe ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Lieferant der hochwertigen und komplexen Gefahrgutverpackungen für den weltweiten Einsatz in der chemischen Industrie. Bei vielen genannten Unternehmen zählt Kunert Wellpappe zu den langjährigen Lieferanten von Verpackungslösungen.

Kunert Wellpappe ist ein herausragender Partner in Sachen Verpackung. Sein breites Produktspektrum wird sowohl in der Automobil-, Maschinenbau- als auch in der Chemie- und Lebensmittelbranche eingesetzt. Das Familienunternehmen steht in erster Linie für seine kreative Entwicklungskompetenz, hohe Qualität und gelebten Servicegedanken. Mit seinen Umweltmanagementsystemen kontrolliert es den kompletten Produktentstehungsprozess und produziert somit zukunftsfähige und nachhaltige Verpackungslösungen für die Hersteller als auch für den Verbraucher. Das Unternehmen beschäftigt 380 Mitarbeiter an den Standorten in Bad Neustadt und Biebesheim. Im vergangenen Jahr haben beide Werke 92.000 Tonnen Wellpappe produziert. Das Produktportfolio von Kunert Wellpappe reicht von leichten, einwelligen Verpackungen mit Hochglanzdruck über die Spezialkonstruktionen für alle Industriebranchen bis hin zu dreiwelligen Verpackungslösungen.

 

 

Weitere Informationen: www.kunertwellpappe.de

 

Zu den Ansprechpartnern für Presse und Kommunikation

PDF-Dokument herunterladen