Kunert Wellpappe fährt ab jetzt auch elektrisch

 

Kunert Wellpappe in Biebesheim stellt den kleinen Elektroflitzer auf die Probe und setzt damit ein klares Zeichen für die Umwelt

 

Auf den deutschen Straßen sind neuerdings immer mehr Elektroflitzer zu sehen. In den letzten zwei Jahren hat sich die Anzahl der Elektrofahrzeuge in Deutschland mehr als verdoppelt. Damit ist das Ziel aber noch lange nicht erreicht. Laut Zukunftsprognosen und dank der Regierungsförderung sollen in Deutschland bis zum Jahre 2020 ca. 1 Mio. Elektrofahrzeuge unterwegs sein.

Elektrofahrzeug

Kunert Wellpappe stellt momentan ein Renault Elektrofahrzeug Zoé auf die Probe. Mit den sauberen Motoren möchte Kunert Wellpappe seinen Beitrag zu unserem Lebenserhalt in der Zukunft leisten.

 

Mit dem neuen Elektroauto möchte das Unternehmen seinen Umweltgedanken neben den Produkten nun auch auf die Straße bringen. Mit dem Motto „Kunert Wellpappe Stromer - Umweltfreundlich wie unsere Verpackungen“, setzt Kunert ein klares Zeichen für die verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmenspolitik.

 Bild

„Unsere Kunden und Ihre Ziele stehen für uns selbstverständlich sowohl in der Produktion, als auch im Servicegeschäft im Vordergrund. Dabei sind uns die Auswirkungen auf die Umwelt und auf die Zukunft unseres Planeten bei der Erfüllung der Kundeninteressen durchaus bewusst. Dies war für uns ein ausschlaggebender Grund, uns für das Elektrofahrzeug zu entscheiden“, so Andreas Kunert, Geschäftsführer von Kunert Wellpappe am Standort Biebesheim.

 

Beim Zoé handelt es sich um ein Erstelektrofahrzeug für den Firmenfuhrpark. Sollte sich dieses im Tagesgeschäft als praktikabel beweisen, ist eine Fuhrparkausweitung um weitere umweltfreundliche Fahrzeugmodelle nicht ausgeschlossen. Nach den ersten Fahreindrücken kommen die Mitarbeiter der Kunert Wellpappe prima mit dem Fahrzeug zurecht und haben dabei ein besonderes Fahrerlebnis.

 

 

Kunert Wellpappe ist ein herausragender Partner in Sachen Verpackung. Sein breites Produktspektrum wird sowohl in der Automobil-, Maschinenbau- als auch in der Chemie- und Lebensmittelbranche eingesetzt. Das Familienunternehmen steht in erster Linie für seine kreative Entwicklungskompetenz, hohe Qualität und gelebten Servicegedanken. Mit seinen Umweltmanagementsystemen kontrolliert es den kompletten Produktentstehungsprozess und produziert somit zukunftsfähige und nachhaltige Verpackungslösungen für die Hersteller als auch für den Verbraucher. Das Unternehmen beschäftigt 380 Mitarbeiter an den Standorten in Bad Neustadt und Biebesheim. Im vergangenen Jahr haben beide Werke 92.000 Tonnen Wellpappe produziert. Das Produktportfolio von Kunert Wellpappe reicht von leichten, einwelligen Verpackungen mit Hochglanzdruck über die Spezialkonstruktionen für alle Industriebranchen bis hin zu dreiwelligen Verpackungslösungen.

 

Weitere Informationen: www.kunertwellpappe.de

 

Zu den Ansprechpartnern für Presse und Kommunikation

PDF-Dokument herunterladen