Was haben Leime, andere zähfließende Flüssigkeiten aus der Chemiebranche oder Gefahrgüter, die in Flaschen und Dosen versendet werden gemeinsam? Sie alle stellen beim Transport hohe Anforderungen an Ihre Verpackungen. So müssen die Wände der Behälter besonders widerstandsfähig sein, da sich Flüssigkeiten beim Transport aufschaukeln und schwankenden Druck auf die Wände ausüben. Gleichzeitig müssen Flaschen und Dosen den Versand unbeschadet überstehen. Wir haben uns dieser Herausforderung angenommen und gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden aus der Chemiebranche, Lösungen erarbeitet, mit denen wir Ihre Produkte sicher schützen und platzsparend lagern können bei gleichzeitiger Kosteneinsparung.

12-Eck-Behälter

Die perfekte Einweglösung: 12-Eck-Behälter mit eingelegtem PE-Sack

Mit unserem 12-Eck-Behälter und eingelegtem PE-Sack lassen sich zum Beispiel zähfließende Flüssigkeiten wie Leim auch über weite Strecken sicher transportieren. Befüllen lässt sich der PE-Sack von oben. Der Auslauf kann je nach Ihren Wünschen unten, seitlich in der Mitte oder sogar in der Palette versteckt sein. So können Sie sicher sein, dass er vor Stößen geschützt wird. Durch den Einsatz hochwertiger Kraftliner-Papiere für die Deckenbahnen gleichen wir den schwankenden Druck sich aufschaukelnder Flüssigkeiten beim Transport aus. Auch gefährliche Güter lassen sich so gefahrlos transportieren.

12-Eck-Behälter

Ein weiterer Vorteil: Der 12-Eck-Behälter mit eingelegtem PE-Sack ist eine Einweg-Lösung aus Wellpappe. Der Empfänger Ihrer Produkte kann sowohl den Behälter als auch den PE-Sack einfach den entsprechenden Recyclingkreisläufen zuführen. Leerfahrten, Reinigung und Rückführung sowie die Lagerung der Behälter werden überflüssig.

Die Fakten

  • Den 12-Eck-Behälter mit PE-Sack gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Die kleinere Version fasst 500 Liter und ist viereckig auf Europaletten-Maß konstruiert. Die größere Variante fasst 1.000 Liter bei Maßen von 1.114 mm Durchmesser und 1.200 mm Höhe.
  • Die Behälter werden flachliegend angeliefert und nehmen daher weniger Platz im Lager und auf dem Lkw ein als herkömmliche Fässer. Zum Vergleich: Ein herkömmliches Plastikfass nimmt im Lager so viel Platz ein wie vierzig flach zusammengelegte 12-Eck-Behälter.
Faltkisten mit spezieller Oberflächenbeschichtung

Für Heißes und Klebriges: Oberflächenbeschichtete Spezialverpackungen

Für Sie als Hersteller der Chemiebranche bieten unsere Faltkisten mit spezieller Oberflächenbeschichtung eine gute Alternative zu herkömmlichen Transportbehältern. Anders als herkömmliche Verpackungen, bei denen sich hohe Temperaturen und Feuchtigkeit auf den Leim auswirken, bleibt unsere Faltkiste stabil. Sie bietet Ihren Produkten auch unter Extrembedingungen robusten Schutz.

Die Fakten

  • In der Faltkiste mit spezieller Oberflächenbeschichtung können Sie Flüssigkeiten von über 150 Grad Celsius einfüllen.
  • Die Verpackung kann in allen gewünschten Ausführungen geliefert werden.
  • Auch klebrige Flüssigkeiten bis zur Adhäsionsstufe 5 können Sie problemlos entnehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter Schüttgutverpackungen.

Feuerwerk über einem Gewässer

Vom Feuerwerkskörper bis zur Chemikalie: Gefahrgutverpackungen

Fast alle Produkte aus dem Chemiebereich müssen in Gefahrgutverpackungen versendet werden. Zu groß ist die Gefahr für Mensch und Umwelt durch austretende Stoffe aus Flaschen oder Dosen. Deshalb passen wir entsprechend Ihrer Anforderungen unsere Gefahrgutverpackungen individuell an Ihre zu versendenden Güter an. 

Die Fakten

  • Mit unseren je nach Anforderung für Sie maßgeschneiderten und individuellen Gefahrgutverpackungen, lassen sich Gefahrgüter, wie Aerosoldosen, Farben oder Chemikalien in Flaschen, Sprühdosen oder Dose gefahrlos versenden.

Weitere Informationen finden Sie unter Gefahrgutverpackungen.